Bilderband.png
   

Letzte Woche durften die Kinder der Klasse 2b einen Tennis Schnupperunterricht auf dem Sportplatz mitmachen. An drei verschiedenen Stationen konnten die Kinder ihr Geschick mit den kleinen, gelben Bällen testen.

 

An einem schönen Sonnentag wurde der Heimat- und Sachunterricht der Klasse 2b in den Schulhof verlagert. Dort machten die Schüler in Kleingruppen Experimente mit Wasser, wobei sie erstaunliche Erkenntnisse gewannen. 

 

In der Klasse 2b machten sich 21 fleißige Schüler ans Werk, um den Einstieg in das Medienmodul „Präsentieren wie die Profis“ der Grundschule Altenmünster zu bewältigen. Das Thema lautete „Tiere“. Bei der Informationssuche waren die Eltern als Helfer gefragt, denen die Vorgehensweise am Elternabend genauestens erklärt wurde. Außerdem wurden alle nötigen Informationen für Eltern zusätzlich im „Virtuellen Klassenzimmer“ zum Nachlesen zur Verfügung gestellt. Gut vorbereitet füllten die Kinder zu Hause eine Tabelle mit allen wichtigen Informationen zu „ihrem“ Tier aus und suchten Fotos - alles mit jeweiligen Quellenangaben - zu den drei Überschriften „Aussehen – Lebensweise – Nahrung“. In der Schule wurden aus diesen Stichpunkten Texte formuliert und das Plakat gestaltet. Herr Wiedemann erläuterte im Vorfeld wichtige Punkte für einen gelungenen Vortrag und gab bei der Generalprobe noch individuelle Tipps. Am 19.5.17 war es endlich so weit – Eltern, Großeltern und andere Zuhörer… kamen als geladene Gäste ins Klassenzimmer, um die Vorträge der Kinder zu hören, wobei alle stolz auf die gelungenen Darbietungen waren.

Diese Woche noch bekommen wir erneut Besuch: die erste Klasse wird sich die Vorträge anhören, damit diese einen Einblick in die Arbeit in der zweiten Jahrgangsstufe bekommen. Hierfür haben sich sehr viele Kinder freiwillig gemeldet, ihren Vortrag nochmals zu präsentieren.

 

Einen besonderen Schultag erlebten die Kinder der Klasse 2b.

Als Abschluss des HSU-Themas „gesunde Ernährung“ kochten sie gemeinsam mit einigen Mamas eine gesunde Gemüsesuppe, die mit der Klasse 2a geteilt wurde. In der Parallelklasse wurde zeitgleich Obstsalat hergestellt, so dass wir auch noch eine leckere Nachspeise serviert bekamen. „So schmeckt Schule gut“ - waren sich alle einig.

Sich über Hausaufgaben freuen - ja das geht!

In der Klasse 2b drehte sich in Mathematik alles um Körperformen. Aus Rätseln zu Robotern ergab sich die freiwillige Hausaufgabe, einen Roboter selbst zu bauen. Begeistert machten sich die meisten Kinder ans Werk und stellten teilweise Roboter her, die ihre eigene Körpergröße übertrafen. Selbst ein rollendes Exemplar mit Leuchten und Messuhren war darunter. Der Fantasie im Umgang mit den unterschiedlichen Formen waren keine Grenzen gesetzt. Im Erzählkreis wurde jeder Roboter vom Erbauer beschrieben und mit Namen versehen. Im Laufe der zwei Wochen wuchs die Roboterfamilie immer weiter an.